Marktrücknahme valsartanhaltiger Blutdruckmedikamente

HinweisSeit 4. Juli dieses Jahres besteht ein vorsorglicher chargenweiser Rückruf einiger valsartanhaltiger Blutdruckmittel. Deren Wirkstoff stammt vom chinesischen Hersteller Zhejiang Huahai Pharmaceuticals und kann mit dem potentiell krebserregenden N-Nitrosodimethylamin verunreinigt sein.

„Potentiell“ bedeutet, dass die krebserregende Wirkung nicht gesichert aber möglich ist.

Falls Sie ein valsartanhaltiges Blutdruckmedikament einnehmen, sollten sie dieses allerdings nicht abrupt absetzten, sondern nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt durch ein Produkt eines der vier nicht betroffenen Hersteller (Novartis, TAD, Aurobindo, Mylan) ersetzen.

Eine aktuelle Liste der vom Rückruf betroffenen Arzneimittel finden Sie unter folgenden Internet-Links:
https://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/Weitere/Archiv/2018/201807091.html?idU=1
https://www.abda.de/amk-nachricht/artikel/online-nachricht-amk-liste-der-chargenbezogenen-rueckrufe-valsartan-haltiger-arzneimittel/

Bookmark the Permalink.

Kommentare sind geschlossen.