Bürgertestungen ab 11.10.2021 nicht mehr kostenlos

Ab 11.10.2021 entfällt für alle Personen ohne Krankheitssymptome, welche die Möglichkeit eines vollständigen Impfschutzes haben, der Anspruch auf kostenlose Bürgertestungen auf Covid-19.

Ausgenommen von dieser Regelung sind derzeit folgende Personengruppen:

  1. Personen, bei denen aufgrund einer medizinischen Kontraindikation eine Impfung nicht möglich ist.
  2. Schwangere (befristet bis 31.12.21 alle, danach nur noch im 1. Trimenon).
  3. Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren (befristet bis 31.12.21)
  4. Personen mit nachgewiesener Infektion zur Freitestung aus der Quarantäne.
  5. Kontaktpersonen, gefährdetes Personal.
  6. Tests vor ambulanten Operationen, Krankenhausaufenthalten oder bei Ausbrüchen in Pflegeheimen. Hier müssen die Tests von den jeweiligen Institutionen übernommen werden.

Alle anderen Personen ohne Krankheitssymptome müssen ab 11.10.21 Schnelltests und PCR-Tests selbst bezahlen.